Werner-Heisenberg-Gymnasium Garching

Prof.-Angermair-Ring 40, 85748 Garching, Tel.: 089 - 31 888 450

Schulentwicklungsteam

Liebe Eltern,

in wichtiges Gremium zur Mitgestaltung des Schulalltages Ihres Kindes ist das Schulentwicklungsteam am WHG.

In diesem Gremium werden in einzelnen Arbeitsgruppen kontinuierlich verschiedene Themen des Schullebens bearbeitet.

Die paritätisch besetzten Arbeitskreise setzen sich idealerweise aus einem Schulleitungsmitglied, zwei Lehrern, zwei bis drei Elternvertretern und zwei Schülervertretern zusammen.

Die Elternbeteiligung im Schulentwicklungsteam ist nicht auf Mitglieder des Elternbeirates beschränkt, eine Mitwirkung steht allen Eltern des WHG offen.

In diesem Schuljahr gibt es vier Arbeitsgruppen mit folgenden Themen:

  • Erziehungspartnerschaft
  • Methodencurriculum / Binnendifferenzierung
  • Vertretungsstundenkonzept
  • Schulentwicklungskonzept

Gerne geben wir Ihnen bei Interesse den Termin und Treffpunkt der von Ihnen bevorzugten Arbeitsgruppe, in der jeweils ein Elternbeiratsmitglied involviert ist, bekannt.

Helfen Sie mit, den Schulalltag Ihres Kindes aktiv mitzugestalten, nutzen Sie Ihr Mitspracherecht und melden Sie sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , wenn Sie im Schulentwicklungsteam mitarbeiten möchten.

Ihr Elternbeirat

Fragen zur Schulbusbeförderung

Antworten auf Elternfragen zur Schulbusbeförderung

Wir Schulbusbeauftragten des Elternbeirates haben Ihre Fragen zur Schulbusbeförderung der Schülerinnen und Schüler aus Ismaning, Fischerhäuser und Unterföhring gesammelt und an die Firma Vogel als Beförderer weitergegeben. Wir bekamen von der Firma Vogel diese Antworten:

Wie viele Kinder werden je Bus, bzw. je Wegstrecke transportiert?

Im Einsatz sind morgens 6 Busse von Ismaning, sowie 1 Bus von Unterföhring nach Garching. Je Bus fahren ca. 56 Kinder mit. Mittags fahren 4 Busse von Garching zurück, am Nachmittag 3 Busse. Derzeit sind 339 Kinder offiziell gemeldet. Die Anzahl der Oberstufenschüler ist uns nicht bekannt.

Wie groß sind die pro Wegstrecke eingesetzten Busse?

Die eingesetzten Busse müssen über 50 Sitzplätze verfügen, das ist mit dem Landratsamt so geregelt. Unsere Busse verfügen alle über mindestens 50 Sitzplätze, die meisten Busse sogar über 56, 58, 63 und einer sogar über 80 Sitzplätze. Je Bus dürfen laut Hersteller und gesetzlicher Regelung 10 oder mehr Kinder stehend mitfahren.

Werden im Winterhalbjahr mehr, oder größere Busse eingesetzt?

Nein, die Anzahl der Busse ist während des ganzen Schuljahres gleich.

Könnte es durch Einsatz mehrerer Busse vermieden werden, dass Kinder während der Fahrt stehen?

Ja

Stünden weitere Busse zur Verfügung?

Nein, unsere Kapazitäten bei der Linie sind ausgeschöpft.

Wie sind stehende Kinder gesichert, bzw. versichert, wenn sie bei einer starken Bremsung fallen/sich verletzen?

Stehende Kinder müssen die Halteeinrichtungen benutzen, bzw. sich einen sicheren Halt verschaffen. Versichert sind alle Kinder mit unbeschränkter Haftungssumme.

Gibt es die Möglichkeit, den Nachmittagsbus etwas später am WHG abfahren zu lassen, damit auch die Kinder aus dem Sportunterricht (v.a. aus der Unterstufe) diesen sicher erreichen?

Selbstverständlich, das ist von unserer Seite kein Problem.

Wie erfährt man als Eltern von Verspätungen, z.B. durch Panne eines Busses bei der Heimfahrt?

Nahezu alle Kinder haben ein Handy dabei und rufen ihre Eltern in solchen Fällen sofort an.

Bitte melden Sie Ihre Kinder für die tatsächlich genutzte Ein- und Ausstiegshaltestelle bei der Schule an, nur so kann gewährleistet werden, dass die Busse gleichmäßig ausgelastet und nicht teils überfüllt, teils halb leer pendeln!

 

Oberstufenschüler sind nicht zur Beförderung mit den Schulbussen gemeldet!

Unsere Bitte an Sie: Melden Sie regelmäßig mit den Schulbussen fahrende Oberschüler bei der Schule an, die Zahlen der zu befördernden Schüler ist ansonsten nicht korrekt ermittelbar.

Wir sind dankbar, unsere Kinder durch die Firma Vogel sicher und komfortabel zur Schule und nach Hause befördert zu wissen. Bitte bedenken Sie, dass auch in öffentlichen Verkehrsmitteln, die zahlreiche Schüler für ihren Schulweg nutzen, Kinder stehend befördert werden und dies dort selbstverständlich ist.

Für Ihre Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Ihr EB-Schulbusteam

Terminkalender

Unsere Partner