Werner-Heisenberg-Gymnasium Garching

Prof.-Angermair-Ring 40, 85748 Garching, Tel.: 089 - 31 888 450

Wirtschaft und Recht

Fachprofil Wirtschaft und Recht

Das Fach Wirtschaft / Recht am Gymnasium ist gekennzeichnet durch den stark allgemeinbildenden Charakter. Angesichts der aktuellen wirtschaftlichen und ökologischen Herausforderungen ist heute auch ökonomische Grundbildung und die Verarbeitung aktuellen Geschehens ein wesentlicher Teil der Allgemeinbildung. Zwei Schwerpunkte erfahren an unserem Gymnasium im Wirtschaft-Rechtunterricht besondere Aufmerksamkeit:

  • Die Einbindung erworbener theoretischer Kenntnisse in den Erfahrungshorizont der Schüler und vor allem in das aktuelle Geschehen.
  • Das Erkennen der eigenen Stärken und die Hinführung zum Berufsleben.


Am Beispiel der beruflichen Orientierung soll hier aufgezeigt werden, wie diese Schwerpunkte über die Jahre hinweg im Wirtschaftsunterricht vertieft werden.

Lehrplan


Verbraucher-
erziehung

berufliche Orientierung

Unternehmen

Wirtschafts- und Rechtsord- nung, Wirtschaftspolitik

Europäische Einigung, welt- wirtschaftliche Verflechtung

9

• Entscheidungen beim Konsum, Nachhaltigkeit

• Entscheidungen beim Umgang mit Geld

• Ursachen und Risiken privater Verschuldung

• Rechte des Verbrauchers bei Pflichtverletzungen

•Informationsquellen zur beruflichen Orientierung  •Entscheidungen im Zusam- menhang mit Ausbildung und Berufswahl

• Bewerbungsverfahren

• Die Rolle der Selbständigen in der Gesellschaft

• Entscheidungen bei der Gründung eines Unternehmens

• typische Geschäftsprozesse im Unternehmen

• Grundzüge des Rechungs- wesens

• Arbeitsteilung

• Abschluss von Verträgen, Vertragsfreiheit

• Schutz- und Ordnungs- funktion des Rechts

• Die rechtliche Stellung Minderjähriger: Geschäfts- und Deliktsfähigkeit, Strafmün- digkeit, Beispiele aus dem Jugendschutzgesetz

 

10

• Das Verhalten privater Haus- halte auf dem Markt

• Börse als Beispiel eines voll- kommenen Marktes

• Wirtschaftsbereiche und Strukturwandel

• Arbeits- und Sozialordnung

• Das Verhalten von Unterneh- men auf dem Markt

• Belastung von Unternehmen mit öffentlichen Abgaben

• Regelungen zum Schutz der Umwelt: an Fallbeispielen

 

• Prozess der Preisbildung auf freien Märkten

• Modell des Wirtschafts- kreislaufs

• Notwendigkeit staatlicher Eingriffe

• soziale Marktwirtschaft

• Steuern und soziale Sicherung

• öffentliches Recht als Hand- lungsrahmen

 

• Europäische Wirtschafts- und Währungsunion: ökonomische Motive und Folgen

• außen-
wirtschaftliche Ver- flechtung, Geld- und Kapital- ströme, Wechselkurs

• Globalisierung als Herausforderung

 

In der wirtschaftswissenschaftlichen Ausbildungsrichtung (WSG-W) wird das Fach in den Jahrgangsstufen 8 bis 10 unterrichtet. Hier werden zusätzlich die Themen „Stand- ort Deutschland" und „Nachhaltige Entwicklung: Verant- wortung für den globalen Standort" behandelt.

 

11/12

• Spannungsverhältnis zwischen Verbraucherschutz und Vertragsfreiheit

• Verbrauchsgüterkauf

• Überblick über Verbraucher- schutzbestimmungen

• strukturelle Ungleichgewichte auf den Arbeitsmärkten

• Tarifpartner und -konflikt

• betriebs-
wirtschaftliche Ziel-

setzungen

• Beurteilen von Bilanzverän- derungen

• Grundzüge betrieblicher Kostentheorie

• volkswirt-
schaftliche Ziel- setzungen • Konjunkturanalyse

• grundlegende Konzepte der Wirtschaftspolitik

• Grundlagen der Rechts- ordnung

• Grundzüge des Strafrechts

• Eigentums-
ordnung

• Recht der Leistungs- störungen (verspätete und mangelhafte Leistung)

• Europäisches System der Zentralbanken und euro- päische Geldpolitik • System fester und flexibler Wechselkurse • Erfassung außenwirtschaft- licher Beziehungen über die Zahlungsbilanz • Grenzen nationaler Wirt- schaftspolitik in der globalisier- ten Welt • Freihandel versus Protektio- nismus