Werner-Heisenberg-Gymnasium Garching

Prof.-Angermair-Ring 40, 85748 Garching, Tel.: 089 - 31 888 450

Bienenhaltung

Wir haben an unserer Schule einen Lehrbienenstand auf dem Schulgelände eingerichtet. Die Schülergruppen der letzten Schuljahre haben die Bienenvölker (deren Zahl wechselte zwischen 3 und 7) mit Fürsorge und Engagement betreut, konnten viele Beobachtungen machen und haben insgesamt schon mehrere Zentner Honig geschleudert.

Der Unterricht erfolgt 14-tägig nachmittags am Wahlfachnachmittag von 13:55 bis 15:25 Uhr. 

Das Wahlfach umfasst folgende Themen mit Theorie im Winter und Praxis im Sommer:

·       Körperbau der Biene

·       das Bienenvolk und Ereignisse im Jahresablauf

·       Untersuchung von Honig, Pollen und Wachs

·       Verarbeitung von Wachs (z. B. Kerzenherstellung), von Propolis u. a. m.

·       Bau von Wabenrahmen, Ablegerkasten u. a. m. im Werkraum

·       Beobachtungen am Flugloch (Polleneintrag, evtl. einfache Dressurversuche)

·       Beobachtungen von Vorgängen im Volk (z. B. Brutgeschäft, Königinnenentwicklung)

·       Arbeiten im Volk (Pflegemaßnahmen): Schwarmverhinderung, Ablegerbildung, Schädlingsbekämpfung usw.

·       Honigschleudern und Honigverkauf, Bereitung von verschiedenen Honigen u. a. m.

·       Kontakte mit dem örtlichen Bienenzuchtverein, Besuch des Vereins-Lehrbienenstandes

 

Die Anforderungen an die Teilnehmer/innen sind:

Interesse am Umgang mit Tieren, Freude am Entdecken und Lernen, Spaß am Experimentieren, Bereitschaft zur Arbeit mit einfachem Gerät, Engagement innerhalb der Gruppe

Für die Arbeit am Bienenstand werden Schutzanzüge mit Schleier zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen im Schaukasten „Bienenhaltung an der Schule“ im Biologiegang vor dem Raum A310.

Peter Schöberl