Werner-Heisenberg-Gymnasium Garching

Prof.-Angermair-Ring 40, 85748 Garching, Tel.: 089 - 31 888 450

Leichtathletik - LA-Stützpunktschule WHG

Im Rahmen des Bayerischen Kooperationsmodells "Sport nach 1" bietet das Kultusministerium verschiedene Möglichkeiten zur Zusammenarbeit von Schule und Verein an. Gemeinsame Idee ist, "Kinder und Jugendliche auch über den schulischen Pflichtsportunterricht hinaus zu sportlicher Betätigung zu motivieren und sie zu lebenslangem Sporttreiben hinzuführen".

Die sportartspezifischen Stützpunkte verfolgen dabei das Ziel einer gemeinsamen Talentsichtung und -förderung unter gleichzeitiger Beachtung einer optimalen schulischen Entwicklung.

Voraussetzung für die Anerkennung als Stützpunktschule ist nicht nur eine überdurchschnittliche Beteiligung bei Schulsportwettbewerben, sondern auch regionale und überregionale Erfolge der Schulmannschaften. Außerdem muss die Fördermöglichkeit der Talente über den örtlichen Verein gegeben sein.

Diese Voraussetzungen sind am Werner-Heisenberg-Gymnasium und beim örtlichen Verein, dem VfR Garching, gegeben. Seit 1997 ist das WHG deshalb in der Sportart Leichtathletik anerkannte Stützpunktschule. Gefördert werden derzeit ca. 40 Schülerinnen und Schüler, die in zwei Gruppen jeweils ein Mal pro Woche am Nachmittag in der Schule und teilweise zusätzlich 1-2x beim VfR Garching trainieren, wobei hier 6 Leichtathletiktrainer (vom Übungsleiter bis zum A-Trainer) zur Verfügung stehen.

Die Trainingsstätten sind mit 4 Turnhallen, einem modern ausgestatteten Kraftraum und einer 50m-Tartanhallenbahn nahezu ideal, so dass sich schon einige Erfolge eingestellt haben.