Werner-Heisenberg-Gymnasium Garching

Prof.-Angermair-Ring 40, 85748 Garching, Tel.: 089 - 31 888 450

Das Schulleben am WHG

„Je raconte mon AbiBac – Dein Ziel: AbiBac“

Der 3. Platz geht an das WHG in Garching

Abibac Videowettbewerb w

Einen großartigen Erfolg haben vier Schülerinnen aus der Oberstufe des WHG erzielt: Im bundesweiten Videowettbewerb „Je raconte mon AbiBac – Dein Ziel AbiBac“ erreichten sie den 3. Platz. Im SeptemberAbiBac Logo hatte die LIBINGUA-Arbeitsgemeinschaft in Kooperation mit dem französischen Réseau AbiBac anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des Abibac unter allen deutschen und französischen AbiBac-Schulen einen Videowettbewerb ausgerufen. Wie zahlreiche Schulen auf beiden Seiten des Rheins folgten auch wir der Aufforderung und schickten ein Video ins Rennen, das sich an Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe 1 richten sollte, die vor der Entscheidung für den AbiBac-Bildungsgang stehen. 

SchuelerEmma, die Protagonistin unseres zweisprachigen Films, steht stellvertretend für alle Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen des WHG, die Französisch als zweite oder dritte Fremdsprache lernen – denn genau sie sind es, die sich im Verlauf der neunten Klasse für das AbiBac entscheiden können. Ihre Fragen und Sorgen, die wir im Rahmen einer Umfrage ermittelten, stehen neben wichtigen Informationen zum Bildungsgang und dessen Chancen im Zentrum des Videos.

Nach einer Vorauswahl durch nationale Jurys wurden die jeweils besten deutschen und französischen Videos von circa 80 Teilnehmenden auf der diesjährigen AbiBac-Tagung in Sèvres / Frankreich prämiert und der mit 350€ dotierte 3. Platz an das Video des WHG verliehen. Für die Schulleitung ehrten Herr Eifertinger und Herr Kirchmeir die teilnehmenden Schülerinnen mit einem Kinogutschein und Macarons. Wir freuen uns nun sehr, Ihnen, liebe Eltern, und Euch, liebe Schülerinnen und Schüler, unser Video auch auf der Schulhomepage präsentieren zu können.  

Juliane Krönert, AbiBac-Koordinatorin

Alle Neune?!

WHG-Schulschachmeisterschaft 2019

SSM 2019

Nein, wirklich spannend war das „Ringen“ um Platz 1 nicht, denn mit einem Ausrutscher des frischgebackenen 2.Bundesliga(!)-Spielers Denis Werner, 7b (SC Garching) hat niemand ernsthaft gerechnet. Und es erscheint auch fraglich, ob ein künftiger Konkurrent, möglicherweise aus der Garchinger Schachtalentschmiede, den neunfachen Triumph während Denis' Gymnasialzeit verhindern wird können. So war der Blick auf das Kräftemessen um Platz 2 gerichtet. Hier konnte sich Maik Piffczyk, 6b (SC Garching) dann doch recht souverän gegen die Versuche Ferdinand Haiders, 5a (SC Garching), Jean-Pierro Arabas, 7a (Sonderpreis für den besten Nichtvereinsspieler) und Aditi Anaparthis, 5a (SC Garching) erwehren. Gratulation allen Teilnehmern!      MZ

P-Seminar veranstaltet Infoabend zur Studien- und Berufswahl

Am 27.11.2019 fand am Werner-Heisenberg-Gymnasium ein Berufsinformationsabend statt. Er wurde vom P-Seminar „Berufs- und Studienorientierung“ (Q12) unter der Leitung von Herrn Wendrich geplant und organisiert.

Um die Schülerinnen und Schüler der Qualifikationsphase möglichst effektiv auf die Studien- und Berufswahl vorzubereiten, führte das P-Seminar im Vorhinein eine Umfrage durch, die die Interessen derStudienInfo Logo Schülerinnen und Schüler in Erfahrung brachte. Davon ausgehend wurden 20 Referentinnen und Referenten eingeladen, zu welchen sich die Schülerinnen und Schüler der elften und zwölften Klassen ihren Interessen entsprechend in Listen einschreiben konnten. Die Zuhörer durften unter anderem eine Richterin, eine Chirurgin, einen Polizisten, zwei Professoren aus dem naturwissenschaftlichen Bereich, einen Mediendesigner, eine Fluglotsin und Vertreter der Industrie- und Handelskammer sowie der Handwerkskammer zu einem informativen und hilfreichen Berufsinformationsabend bei uns im Hause begrüßen.

Studieninfo BildDer Schulleiter Herr Eifertinger und der zweite Bürgermeister der Stadt Garching Alfons Kraft begrüßten die Referentinnen und Referenten und betonten die Bedeutung der Berufs- und Studienorientierung für die Oberstufenschüler. Zwischen den vier Vortragsrunden konnte sich das Publikum an unserem Kiosk mit selbstgemachten Obstsalaten und Kuchen sowie Brezen, belegten Broten und Getränken versorgen. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler gingen mit viel neuem Wissen und Inspirationen für das Leben nach der Schule nach Hause.

Ein besonderer Dank gilt den Referentinnen und Referenten, die sich während ihres Feierabends Zeit für uns genommen haben. Außerdem danken wir der Schulleitung und den beiden Hausmeistern, ohne die die Verwirklichung des Projekts nicht möglich gewesen wäre.

Christoph Michel für das P-Seminar „Berufs- und Studienorientierung“ (Q12)